Jugend-Gäubodenvolksfestpokal 2019

Sieg für Auerschützen Loitzendorf (Schüler) und
Hubertus Schützen Welchenberg (Jugend).

50 Jugendliche beteiligten sich dieses Jahr beim Jugend-Gäubodenvolksfestpokal. stellvertretender Landrat Franz-Xaver Eckl,
Landtagsabgeordneter Josef Zellmeier und Stadtrat Peter Mittermeier ehrten die Sieger.

 

Bester Schuss des Tages von
Alexandra Rosenhammer, Gäuschützen Oberschneiding mit einem 9,8 Teiler.

Ergebnisliste Jugend-Gäubodenvolksfest-Pokal 2019

Fotos Jugend-Gäubodenvolksfest-Pokal 2019

 

Schülerklasse
Auer-Schützen Loitzendorf siegen in der Schüler-Mannschaftswertung


Sebastian Kerscher, Lukas Kienberger, Tobias Prommersberger

Die Schülermannschaft der Auer-Schützen Loitzendorf siegte mit 370 Ringen. Sie konnten damit den Pokal für die Mannschaftswertung und auch den begehrten Wanderpokal, überreicht durch den Sponsor des Pokals, Landrat Josef Laumer, entgegennehmen. Sie traten an in der Besetzung Sebastioan Kerscher (96 Ringe), Lukas Kienberger (132 Ringe) und Tobias Prommersberger (142 Ringe) an.

Auf den 2. Platz kamen die Perlbachtaler Oberzeitldorn mit Felix Groß (103 Ringe), Florian Kolbinger (120 Ringe) und Alexander Rath (138 Ringe) mit Gesamt 361 Ringen.

In der Einzelwertung siegte mit beachtlichen 175 Ringen Florian Ehrl, Hubertus Welchenberg. Den 2. Platz belegte mit 164 Ringen Elena Groß  vom SV Grüne Au Geraszell. Der 3. Platz  ging mit 150 Ringen an Julia Stegbauer, SG Eintracht Irlbach. Die drei besten Einzelschützen konnten einen Pokal entgegennehmen, Florian Ehrl erhielt aus den Händen von stellvertretenden Landrat Franz-Xaver Eckl zusätzlich das Präsent des Landkreises.

 


Sieger Schülerklasse Einzelwertung Florian Ehrl, Hubertus Welchenberg


2. Platz Schülerklasse Einzelwertung Elena Groß, Grüne Au Geraszell


3. Platz Schülerklasse Einzelwertung Julia Stegbauer, SG Eintracht Irlbach

Jugendklasse

Hubertus Welchenberg holt sich zum 4mal den Titel in der Jugendklasse


Die Jugend-Siegermannschaft Hubertus Welchenberg

 

In der Besetzung  Anna Schindlmeier (186 Ringe), Magdalena Schneid  (182 Ringe) und Sina Loibl (191 Ringe), erzielte die Welchenberger Jugendmannschaft 559 Ringe und wurden somit Erster der Mannschaftswertung. Die Siegermannschaft erhilt den von MdL Josef Zellmeier gespendeten Wanderpokal.

Auf den 2. Platz kamen mit 540 Ringen die Sportschützen Atting 1 in der Besetzung Jonas Hecht (175 Ringe), Leonie Hofbauer (182 Ringe) und Raphael Witt (183 Ringe).

Den 3. Platz ging mit 538 Ringen an die Kgl. privl. Schützengesellschaft Mitterfels in der Besetzung Marie Ebner (182 Ringe), Fabio Hennecke (176 Ringe) und Qurin Heuschneider (180 Ringe).

In der Einzelwertung erreichte mit 191 Ringen Linda Fischer, Bogener Sportschützen den 1. Platz.

Mit ebenfalls 191 Ringen kam Sina Loibl, Hubertus Welchenberg auf den 2. Platz. Den 3. Platz belegte mit 190 Ringen Ralf Haase, Bogener Sportschützen.

 


Sieger Jugendklasse Einzelwertung Linda Fischer, Bogener Sportschützen


2. Platz Jugendklasse Einzelwertung Sina Loibl, Hubertus Welchenberg (Bild Vorjahr)


3. Platz Jugendklasse Einzelwertung Ralf Haase, Bogener Sportschützen

 

Volksfestscheibe

Mit einem hervorragenden 9,8 Teiler schoss Alexandra Rosenhammer von den Gäuschützen Oberschneiding den besten Schuss des Tages. Sie entschied sich für das Preisgeld von 40 Euro und erhielt vom stellvertretenden Landrat Franz-Xaver Eckl zusätzlich das Präsent des Landkreises. 


Siegerin Volksfestscheibe Alexandra Rosenhammer, Gäuschützen Oberschneiding


2. Platz Volksfestscheibe die Vorjahressiegerin Linda Fischer, Bogener Sportschützen


3. Platz Volksfestscheibe Ralf Haase, Bogener Sportschützen

 

Ergebnisliste Jugend-Gäubodenvolksfest-Pokal 2019

Fotos Jugend-Gäubodenvolksfest-Pokal 2019